Urteil: Verlinkung von Bildern unzulässig (Update)

Auf heise online gibt es jetzt eine Stellungnahme zu dem hier diskutierten Urteil:

In einem Punkt, dem der Verlag grundsätzliche Bedeutung beimisst, obsiegte der Münchner Anwalt allerdings im Berufungsverfahren (Az. 18 U 2067/07): Auch das Oberlandesgericht als Zweitinstanz hat dem Verlag untersagt, im satirischen Kontext auf eine Website zu verlinken, auf der sich unter anderem auch zwei Fotos des Anwalts befinden, und damit „einen Bezug zur anwaltlichen Tätigkeit des Beklagten herzustellen“. Die Bilder zeigen den Anwalt mit freiem Oberkörper oder im Kampfanzug beim Paintball-Spiel, das Gesicht ist jeweils durch einen schwarzen Balken unkenntlich gemacht. Durch das Setzen des Links habe der Verlag Bildnisse des Beklagten „öffentlich zu Schau gestellt“, ohne dass dieser „in die Veröffentlichung eingewilligt“ habe. Eine solche Einwilligung des Abgebildeten sei jedoch im vorliegenden Fall erforderlich.

aus: Urteil: Link zu Foto kann Persönlichkeitsrechte verletzen

Internet wird sicherer Kommunikationsraum – mit VPN!?

Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble auf der IT Sicherheitskonferenz „Innovation und Verantwortung“:

Wir werden einen sicheren Kommunikationsraum im Internet schaffen.

Das ist so löblich wie unmöglich!?! Nein! Halt! Das gibt es schon: Herr Schäuble, Sie müssen nur das offene (=böse?) Internet meiden! Nutzen Sie ausschließlich sichere und hermetisch abgeriegelte VPN’s. Die notwendige (Verschlüsselungs-) Technik ist verfügbar, und Sie wissen immer ganz genau, wer in diesem abgeschirmten Raum unterwegs ist :) )))

via heise online

BITKOM: Zehn Millionen Deutsche bloggen

Nachrichten, Unterhaltung und Freizeit, Computer-Fragen und Politik sind die beliebtesten Themen:

BITKOM

Der Bundesverband Informationswirtschaft Telekommunikation und neue Medien e.V. gibt Blogging-Tipps.

Nachtrag: Robert Basic ordnet die Meldung ein und taggt richtig :) :)

es gibt ca. 47 Mio Internetnutzer in D… wann wird es mehr Blogger, Blog-Kommentierer und passive Blog-Leser als Internetnutzer geben, wenn das so weitergeht?

sehr schön :) )))

Webjahr 2006

Web 2.0 – Internet fürs VolkDie Welt mit einem Jahresrückblick 2.0.

Wer mag, oder wer den zunehmenden sozialen Druck nicht aushält, der zeigt seine Fotos bei Flickr, seine Gedanken im eigenen Blog, seine Videos bei YouTube , seine Freunde bei MySpace, sein Wissen bei Wikipedia, seine Lieblings-Internetlinks bei del.icio.us, seine Erwerbsbiografie bei Xing oder bei LinkedIn, sein Alter Ego bei Second Life.

Ein Artikel mit ausgiebiger Verlinkung in die Tiefen des Web 2.0 :)